Flusskraftwerk Ruppoldingen

Flusskraftwerk Ruppoldingen

Flusskraftwerk Ruppoldingen

Flusskraftwerk Ruppoldingen

Flusskraftwerk Ruppoldingen

Flusskraftwerk Ruppoldingen

 
 

Flusskraftwerk Ruppoldingen

Strom aus Wasserkraft - einheimisch und erneuerbar

Auf einer Führung durch das Flusskraftwerk Ruppoldingen erleben Sie, wie im Einklang mit der Natur Strom aus Wasserkraft produziert wird.

Das Wichtigste in Kürze

Dauer

ca. 2 Stunden

Gruppengrösse

mind. 8, max. 25 Personen

(Parallelführungen möglich.)

Mindestalter

 11 Jahre

Infrastruktur

WC vorhanden;

Rundgang teilweise rollstuhlgängig

Kosten

kostenlos für alle Gruppen

Reservationsanfrage

Kontext / Hintergrund

Die Schweiz gilt als Wasserschloss Europas und ist eines der Länder mit dem höchsten Anteil erneuerbarer Energie an der Stromproduktion. Rund zwei Drittel des Schweizer Stroms stammen aus Wasserkraft. Strom aus Wasserkraft ist praktisch CO2-frei, einheimisch und erneuerbar.

Details zur Anlage

Ausgerüstet mit zwei Rohrturbinen leistet das Kraftwerk Ruppoldingen max. 21 MW und erzeugt rund 115 GWh pro Jahr. Die Laufräder haben einen Durchmesser von stattlichen 5,9 Metern und gehören damit zu den Grössten der Schweiz. Mit dem im Jahre 2000 errichteten Neubau wurden 300 Massnahmen zum Schutz der Umwelt, sowie zur Wiederherstellung und Neuschaffung von Natur- und Landschaftswerten entlang der Aare umgesetzt. Auf einer Länge von 8,4 km entstanden Flachwasserzonen, Inseln und Auenwälder. Anstelle des alten Kanals wurde ein 1,2 Kilometer langes schnellfliessendes Gewässer für strömungsliebende Wasserbewohner gebaut. Das Kraftwerk Ruppoldingen ist vom Verein für umweltgerechte Energie (VUE) mit dem Zertifikat naturemade star ausgezeichnet. Es nutzt neben der Wasserkraft auch die Sonnenenergie zur ökologischen Stromproduktion. Die Photovoltaikanlage auf dem Kraftwerksgebäude leistet 111 Kilowatt und erzeugt pro Jahr rund 0,1 GWh elektrische Energie.

Weitere Informationen zur Anlage:
www.alpiq.ch

Visiteurs francophones: La visite guidée est également disponible en français. A gauche vous trouverez les informations principales et le lien pour votre demande de réservation.

Besondere Hinweise

  • Geschlossenes Schuhwerk ist obligatorisch.
  • Dem Wetter angepasste Kleidung; ein Teil des Rundgangs findet draussen statt.
  • Das Kraftwerk bietet nach der Führung eine kleine Erfrischung an.

Schulen können neu ein dreistündiges Modul Wasserkraft buchen, welches zusätzlich zur Führung einen interaktiven Workshop mit Experimenten beinhaltet.

Kundenstimmen

Impressionen / Presse

Lageplan und Anfahrt

Adresse

Alpiq Hydro Aare AG
(neben Restaurant Aareblick)
Aarburgerstr. 264
4618 Boningen

Anfahrt mit dem öffentlichem Verkehr

  • Zug bis Olten
  • Bus 126 Richtung Wolfwil/Oensingen, Bahnhof bis Haltestelle Boningen, Ruppoldingen
  • Die Haltestelle befindet sich direkt beim Kraftwerk.
  • Alternativ: Vom Bahnhof Rothrist gelangt man in 12 Minuten zu Fuss zum Kraftwerk.

Anfahrt mit dem Auto / Car

  • Von Bern/Basel: A1/A2, Ausfahrt Egerkingen, durch Härkingen/Gunzgen/Boningen, Richtung Aarburg.
  • Von Zürich/Luzern: A1, Ausfahrt Rothrist, Richtung Boningen. In Aarburg links abbiegen, über die Aarebrücke.
  • Parkplätze befinden sich auf dem Kraftwerksgelände (Klingeln beim Tor).
 

Diese Veranstaltung wird ermöglicht durch:

Alpiq Hydro AG

 

Unsere Partner

energie schweiz
ebl
iwb
Gasverbund Mitteland AG
WWZ
Lorzenstromfonds
AEK Energie AG
SWG
Aare Energie AG
Hardwasser AG
Alpiq
groupe e
EKS
IBC
WWF

Kontakt

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gerne weiter. Kontaktieren Sie uns!

Energie Zukunft Schweiz
Viaduktstrasse 8
CH-4051 Basel
T +41 61 500 18 70
info(at)linie-e.ch

Energie Zukunft Schweiz

Seit über 10 Jahren engagieren wir uns für eine nachhaltige Energiezukunft und begeistern mit frischen Ideen und starken Dienstleistungen unsere Kunden.

Energie Zukunft Schweiz ist Ihr Partner für innovative Lösungen einer zukunftsorientierten Energiewelt.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie regelmässig Neuigkeiten über die spannenden Aktivitäten der Linie-e.

 
top